Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Gesundheit
Gesundheit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Cairngesund

Der Cairn Terrier ist ein urwüchsiger Bursche, der normalerweise den Tierarzt nur zum Impfen oder bei kleineren Verletzungen sieht. Krankheiten kommen beim Cairn Terrier wie bei anderen Hunderassen, Mischlingen oder anderen Lebewesen vor. Rassetypische Erbkrankheiten sind nicht festgestellt worden. Wie bei anderen Terrierrassen sind im Mutterland England beim Cairn Terrier folgende Krankheiten registriert worden, die vorkommen können:
  • Cleft Palate = Gaumenspalte,Wolfsrachen
  • Craniomandibular Osteapathy (CMO) = Löwenmaul Entzündungen im Kiefer im Welpenalter
  • Epilepsy
  • Globoid Cell Leukodystrophy (GCL)
  • Krabbe`s Disease = Lipidspeicherkrankheit
  • Heart Mumurs = Herzproblem
  • Patella Luxation = Kniescheibenverschiebung
  • Pigmentary Glaucoma = Augenkrankheit
  • Portosystemic Shunt (Liver Shunt) = Leberkrankheit
  • Progressive Nephropathie = Nierenerkrankung.
Damit sich Krankheiten in einer Rasse nicht zu Erbkrankheiten entwickeln, ist es erforderlich, daß die Züchter sich bei deren Auftreten sofort verständigen und kranke Tiere aus der Zucht genommen werden. Durch die guten tierärztlichen Untersuchungsmethoden hat man als Züchter heute die Möglichkeit, seine Zuchthunde durchchecken zu lassen. Aus diesem Grunde halten wir es für besonders wichtig, Großeltern, Großonkel und Tanten und möglichst viele Anverwandte unserer Zuchthunde zu kennen, damit wir über die Gesundheit der Ahnen informiert sind. Unsere Hunde sind HD geröntgt, auf Patellaluxation und mit Laboruntersuchungen auf Stoffwechselstörungen untersucht worden, um uns und Ihnen eine möglichst hohe Sicherheit "erbgesunder" Cairn Terrier zu geben.
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 5. November 2011 )